· 

Leute! Ich habe eine Leserunde bei LovelyBooks gestartet

 

Was ist LovelyBooks

LovelyBooks ist die Community für Bücherfans. Hier treffen sich Leser, Autoren, Verlage und andere Buchenthusiasten, um sich über Bücher, Neuigkeiten aus dem Buchbereich und literarische Themen auszutauschen. Bei LovelyBooks kannst du dein eigenes virtuelles Bücherregal anlegen, Bücher bewerten und weiterempfehlen, Rezensionen schreiben, dich mit Gleichgesinnten unterhalten, bei Aktionen rund um Bücher mitmachen, dich bei Leserunden bewerben und vieles mehr. Als Autor kannst du LovelyBooks nutzen, um in direkten Kontakt mit deinen Lesern zu treten.

Quelle: LovelyBooks

 

Als großer Fan dieser Seite und bekennender Leserholic, will ich es mir auch als Autorin nicht nehmen lassen, dort mitzumischen. Die Möglichkeit mit meinen Lesern in Kontakt zu treten finde ich großartig und brenne auf Feedback zu meinem Buch. Natürlich hoffe ich, auf positive Resonanz, aber mir ist auch klar, dass man nicht jeden Leser erreichen kann. Aber egal, ob es gefällt oder nicht, ich interessiere mich für Deine Meinung. Nur so kann ich mich verbessern und mein zweites Buch noch besser machen.  

 

Mit einer Anmeldung allein ist es natürlich nicht getan. Ich habe Colorado Nights Sweet Disaster hochgeladen und mich als Autorin zu erkennen gegeben. LovleyBooks hat das selbstverständlich geprüft und sich an meinen Distributor BoD gewendet. Nachdem meine Identität bestätigt war, wurde mein Profil als Autorin mit dem Buch verknüpft. Nun ist es mir möglich Leserunden zu starten. 

 

Gesagt, getan. Die Leserunde ist angestoßen und zur Verlosung stehen drei Rezensionsexemplare. Das war nicht viel, aber als Selfpublisher und "Jungautorin", kann ich es mir gegenwärtig leider nicht leisten, mehr Exemplare kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Die Bewerbungen laufen gut und ich freue mich darauf eine Gewinnerin auszulosen. 

 

 

Nachtrag: 

Mein Fazit zur Leserunde: Die Leserunde hat mich ernüchtert. Ich bin mit zuviel Institutionalismus an die Sache herangegangen und meine Erwartungen an den Austausch mit den Leserinnen war in völlig falschen Galaxien angesiedelt. Ich habe mir das so vorgestellt, wie den Austausch mit meinen Testlesern. Allerdings läuft es hier auf einem völlig anderen Ebene ab. Die Leserinnen und Leser auf LovleyBooks sind in der Regel Vielleser und gehen völlig anders mit der Materie um.

 

Würde ich wieder eine Leserunde starten?

Ja!

ABER: LovelyBooks aus Autorensicht ist nicht das Selbe als wenn man dort als Leser unter Gleichgesinnten dahintreibt. Sollte klar sein, aber ich habe mir im Vorfeld keine Gedanken darüber gemacht. Und genau das war mein Fehler.

Aus heutiger Sicht würde ich sagen, dass LovelyBooks für Autoren mit mehr Erfahrung geeignet ist. Oder für Verlagsautoren, die ein PR Team und die entsprechenden Mittel an der Hand haben. Als Selfpublisher sollte man sich im Vorfeld gut mit der Materie auseinander setzten.

Versteh mich nicht falsch, ich bin froh diese Erfahrung gemacht zu haben. Es entspricht einfach meinem Naturell mich mit allem was ich habe in eine Sache hineinzuwerfen auch ohne zu wissen wo ich lande. Ich habe nichts gegen ein paar Schrammen und blaue Flecken und mache meine Erfahrungen lieber selbst um dann daraus zu lernen.

Beim nächsten Mal werde ich die Leserunde erst starten, wenn ich es mir leisten kann mindestens zehn Bücher verlosen zu können. Drei ist einfach keine repräsentative Anzahl. Außerdem habe ich vor, selbst öfter an Leserunden teilzunehmen, damit ich für die Zukunft weiß worauf ich mich einlasse, was ich erwarten kann und was nicht. 

 

Nichts desto trotz will ich Dir die zwei Rezensionen nicht vorenthalten. 

Update: 24.09.2018

 

Die Gewinnerinnen der Leserunde stehen fest und ich freue mich schon auf Ihr Feedback. Aber einfach nur das Buch in einen Umschlag zu stecken und es auf den Weg zu bringen, war mir dann doch zu wenig. Also habe ich noch ein paar Kleinigkeiten dazugelegt.

1. Eine schöne Karte, die gut als Lesezeichen benutzt werden kann.

2. Einen hübschen Magneten zur Erinnerung.

3. Etwas Süsses zum naschen.

 

Und los geht es. Ich bin schon sehr gespannt wie es den Dreien gefallen wird und natürlich werde ich Euch darüber berichten.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0